Diabetes? Frag die Zuckertante!

Diabetes? Frag die Zuckertante!

Habe ich überhaupt Diabetes?

Was steht da auf dem Labor-Befund?

Ich bin Diabetiker - sagt mein Arzt...

Ihr Blutzucker sei zu hoch, Sie hätten Diabetes mellitus, die "Zuckerkrankheit". Jetzt sitzen Sie vor dem Computer auf der Suche nach Informationen.

Diagnose „Diabetes": wann ist das sicher?

Laborwerte:

Sie gehen nüchtern zur Blutabnahme. Haben in den letzten acht bis zehn Stunden nichts gegessen, und nur Wasser getrunken.

Blutzucker:

Den Zuckerwert finden Sie am Laborbefund unter "Blutzucker"oder "Glucose" oder "Glukose". Dahinter steht als Einheit: mg/dl oder mg% , das ist dasselbe.

  • rufzeichen Als normal gelten Nüchtern-Blutzucker-Werte unter 110 mg/dl
  • Nüchtern-Werte zwischen 110 – 126mg/dl sind „verdächtig hoch“ – Ihr Arzt wird Sie wahrscheinlich zu einer genaueren Untersuchung, dem „Zuckerbelastungstest“, schicken. Diesen Test können Sie auch in der Ordination der Zuckertante durchführen lassen.
  • Nüchtern-Werte über 126mg/dl sind "zu hoch"
  • Werte über 200mg/dl sind immer "zu hoch" – egal wann die gemessen werden, also auch wenn Sie etwas gegessen haben.

HbA1c:

der "Langzeitwert".  Das Ergebnis kann auf zwei Arten angezeigt werden: entweder in  % "Prozent", wie wir alle es lange gewohnt sind, oder in "mmol" ( Millimol).

  • HbA1c-Werte über 6,5% oder 48 mmol sind zu hoch

Diagnose Diabetes: zwei zu hohe Werte

Wenn entweder ein Blutzucker- und ein HbA1c-Wert oder zwei Zuckerwerte an zwei verschiedenen Tagen zu hoch sind, dann "steht" die Diagnose: Sie sind Diabetiker.

vogerl koDiese Werte müssen mit Labormethoden bestimmt werden und nicht mit einem der kleinen Blutzuckermessgeräte, wie sie Diabetiker verwenden und wie sie auch die meisten Ärzte in ihren Praxen griffbereit haben.

Wenn allerdings Ihr Arzt bei Ihnen einen sehr hohen Blutzuckerwert mit seinem kleinen Messgerät misst, dann ist es fast sicher, dass Sie Diabetiker sind – er wird Sie auf jeden Fall trotzdem ins Labor schicken und den Test bestätigen lassen.

 

"Tja, nun ist es so weit... wir haben viele Informationen für Sie vorbereitet: über die Diabetes-Typen, zur Frage "Warum gerade ich" oder "frisch entdeckt..."

Was mg/dl oder mg% genau bedeutet:

„mg/dl“ oder „mg%“ bedeutet Milligramm pro Deziliter.Ein Miligramm ist ein Tausendstel Gramm, ein Deziliter ist ein Zeh

shop mappen

ntel Liter –oder ein knappes „Achterl“.

Checklisten für die Vorsorge-Untersuchungen, Erklärungen zu Labor-Werten, zu den Untersuchungen und möglichen Ergebnissen finden Sie in unseren Befund-Mappen.